Vergangenes V

Ich möchte mal mit etwas total sinnlosen, aber existenziell wichtigen Anfangen; Ich habe kein Bier im Kühli. Oh man, kennt ihr das; man kommt fröhlich nach Hause, nach einem langen, harten Tag, lernt sich einen Ast ab, versucht seinen Mitbewohner zu ertragen und das einzige Mittel, was euch davon abhalten könnte, raus zu gehen, um Menschen den Kopf abzureissen, damit das Frustgefühl ausgeglichen wird, ist, ein Bier zu trinken... Ist alles in Ordnung, solange man beruhigt zu seinem Kühlschrank gehen kann, um sich ein Bier raus zu holen... Suizifgedanken beginnen dann jedoch zu gedeihen, wenn man erkennen muss, dass kein Bier vorhanden ist, mit welchen man sich die Sinne betäuben kann... Gut, ich will mal von der übertriebenen Abhänigkeit zum Alkohol abkommen und mich ernsthafteren Themen zuwenden... Öhm... Falls euch was einfällt, dann bin ich offen für jeden Vorschlag...*gg*

9.10.07 14:56

Letzte Einträge: Kurze Übersicht, Leibniz' Monaden und der Spiegel des Universums, Wiederholung

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen